Anne-Marie Flammersfeld - Bottom Up Switzerland

Extremläuferin Anne-Marie Flammersfeld hat es geschafft. Die Wüstenläuferin ist vom niedrigsten Punkt der Schweiz (Ascona am Lago Maggiore rund 193 m ü. M.) in fünf Etappen auf das Dach der Schweiz ( Dufourspitze 4.643 m ü. M) gelaufen. Nie zuvor hat das eine Läuferin geschafft.

Die Desert-Queen musste dafür rund 210 Kilometer und über 9.400 Höhenmeter zurücklegen. Beim Start am Lago Maggiore machte der Läuferin noch die große Hitze zu schaffen. Ihr Zauberwort: Mentaltraining. Sprüche wie ""Mit jedem Schritt komme ich dem Ziel näher" oder "Jeder Schritt entfernt mich mehr vom Start" bringen sie stetig ihrem Ziel näher und schon bald ist Flammersfeld in den Bergen. An Tag 5 erreicht die Läuferin die bekannte Monte Rosa Hütte. Nach einer stürmischen Nacht geht es am nächsten Tag früh los. Zusammen mit Bergführer Christian Balducci und Basti Haag geht's auf den höchsten Gipfel der Schweiz.

Mehr Infos zu Anne-Marie Flammersfeld findet ihr im BLOG der Extremläuferin.

Passende Produkte: 

Weiterführende Filme: