DaKine FREERIDE Festival - Saalbach Hinterglemm

Am vergangenen Wochenende (6. - 8. Juli) pilgerten tausende begeisterte Freeride-Biker in die Wintersportmetropole Saalbach-Hinterglemm, um sich beim DaKine FREERIDE Festival über die neuesten Bike-Trends zu informieren, die Bike Trails rund um Saalbach zu erkunden und natürlich um die spektakulären Show Races am Streckenrand hautnah mitzuerleben.

Es herrschte Ausnahmezustand in der 3.000 Seelen Gemeinde im Pinzgau. Nicht zuletzt wegen des Maxxis Dual Eliminator Slaloms, an dem neben MTB Pro Guido Tschugg auch jede Menge Deutscher und Österreichischer Stars der 4Cross-, Downhill.- und BMX-Szene teilnahmen. Tschugg, das deutsche Urgestein hat trotzdem gewonnen.
Die beiden nebeneinander verlaufenden Strecken, welche sich von der allseits bekannten Goasstall-Hütte bis in den Ort hinunter erstreckten, waren absolut zeitgleich und mit Anliegern und kleinen Sprüngen gespickt.

Das Highlight des Festivals: Der Scott Gang Battle. Durchgesetzt hat sich beim Massendownhill mit 400 Teilnehmern Matthias Stonig.

Auch ROSE war in Saalbach mit dabei. 14 Rider machten beim ROSE Speedwheelie Contest ordentlich Tempo – und zwar auf dem Hinterrad. Dabei nahmen die Fahrer Geschwindigkeit auf und zogen an einem markierten Punkt auf abfallender Straße das Vorderrad hoch. Jeder Biker hatte insgesamt drei Versuche. Wheelie-King Bobby Root musste verletzungsbedingt pausieren und moderierte daher die Speed-Show. Julian Reeder war der beste auf einem Rad.

Passende Produkte: 

Weiterführende Filme: