Florian Hill: Alaska

Mit 20 Jahren war er zum ersten Mal am nördlichen Polarkreis. In den letzten Monaten war er in Alaska unterwegs, zusammen mit Fotograf Marcus Haid, um das fremde Land kulturell zu dokumentieren.

Florian Hill sagt selbst über sich: „Die Sehnsucht ist meine Krankheit. Ich will immer dort sein, wo ich gerade nicht bin und bin ich dort, will ich wieder weiter“. Will man Bergen ausweichen und Straßen und Wege meiden, heißt das Ziel in der Arktis bzw. die Endstation der letzten Tour schnell: Arktisches Meer. Dahin gings über die Brooks Range – vielleicht mit der Möglichkeit einer Erstbegehung? Der Extrembergsteiger sucht das Abenteuer.

Weitere Informationen zu Florian Hill gibt es direkt hier unter www.florianhill.com. Noch mehr tolle Fotos hat auch Reise-Fotograf Marcus Haid unter www.mh-reisefotografie.at. Jan Gemblotzki hat eigens Musik komponiert für diesen Trailer - mehr Infos zu ihm gibts unter www.janglembotzki.com/

Passende Produkte: 

Weiterführende Filme: