Oder-Neiße-Radweg: Stolper Turm

In der Uckermark im Nationalpark "Unteres Odertal" liegt der malerische Ort Stolpe. Sein Wahrzeichen - der Stolper Turm - ragt zwanzig Meter in die Höhe. Unterirdisch reicht er zehn Meter in die Tiefe.

Der gewaltige Bergfried wird nach einer alten Sage auch "Grützpott" genannt. Die Turmburg ist für die Öffentlichkeit zugänglich. Zusammen mit dem Tourismusverein Angermünde bieten die Turmführer des Dorfvereins Stolpe Besichtigungen an. Mit seinen enormen Ausmaßen, dem Durchmesser und den dicken Mauern ist der Stolper Turm der mächtigste mittelalterliche Wehrturm in Deutschland.

Die Aussichtsplattform bietet einen fantastischen Panoramablick auf die Flusslandschaft des Nationalparks "Unteres Odertal" - dem einzigen Auen-Nationalpark Deutschlands.

Nähere Infos zum Oder-Neiße Radweg findet ihr HIER

Zurück zur Topstory geht es HIER

Passende Produkte: 

Weiterführende Filme: