Reel Rock: The Race for the Nose of El Capitan

Der berüchtigte "El Capitan" im Yosemite National Park ist ein etwa 2307 Meter hoher Monolith und seit mehr als einem halben Jahrhundert Anziehungspunkt für Kletterer aus aller Welt! Vor allem die 1000 Meter lange Kletterroute "The Nose" an der markanten Südkante ist legendär und Schauplatz zahlreicher Rekorde und Wettkämpfe.

"The Nose" zählt heute zu den populärsten Felskletterrouten überhaupt. Eröffnet wurde die Route 1958 von Warren Harding, Wayne Merry, George Whitmore und Rich Calderwood nach insgesamt 47 Klettertagen - verteilt über 17 Monate in technischer Kletterei. Royal Robbins gelang im Jahr 1960 die erste Wiederholung in nur sieben Tagen zusammen mit Joe Flitchen, Tom Pratt, Chuck Frost.

1993 wurde "The Nose" dann zum ersten Mal frei durchstiegen - und zwar von Lynn Hill, begleitet von ihrem Partner Brooke Sandahl. Ein Jahr später übertraf sie diese Leistung sogar noch, als sie als erste die gesamte Route an einem einzigen Tag bezwang.

Zwischen 2002 und 2008 wurden immer wieder neue Rekorde an der Route aufgestellt: 2002 kletterten Yūji Hirayama und Hans Florine "The Nose" in 2:48:55. 2007 brachen die "Huber Buam" diesen Rekord, der wiederum 2008 erneut von Hans Florine und Yūji Hirayama unterboten wurde.

Am 6. November 2010 gelang Sean Leary und Dean Potter mit einer Zeit von 2 Stunden, 36 Minuten und 45 Sekunden die bis dato schnellste Durchsteigung.

Die aktuelle Bestzeit für "The Nose" liegt derzeit bei 2:23:46 Stunden - erreicht von Hans Florine zusammen mit Alex Honnold im Juni 2012.

HIER klicken und 5x2 Tickets für die Reel Rock Tour Nummer 9 bei unserem großen Reel Rock Gewinnspiel gewinnen!

Alle weiteren Infos zur Reel Rock 9 findet ihr unter www.reel-rock.eu.

Und zurück zur Topstory geht es HIER.

Passende Produkte: 

Weiterführende Filme: