ROSE VAUJANY GRAVITY TEAM - 4X Polen

Runde 2 der 2012er 4X Pro Tour wurde im polnischen Szczawno Zdroj ausgetragen. Die dortige Strecke befindet sich im Zentrum der Stadt und ist der Stolz aller Anwohner. In dieser Stadt ist die wichtigste Sportart 4X, und das noch vor Fußball, Tennis und anderen traditionellen Mainstream-Sportarten.

Schon die Qualifikation sorgte für gute Action und jede Menge Spaß beim Zusehen. Knapp 20 Fahrer vor Ende der Qualifikation konnte man die ersten Donnerschläge und Blitze rund um die Strecke vernehmen. 12 Fahrer vor Schluss öffnete der Himmel seine Schleusen und es ergoss sich ein Schauer, der für eine Unterbrechung der Qualifikation sorgte. Es regnete in Strömen und ein Ende war nicht in Sicht. Kurz bevor der Veranstalter die Qualifikation ganz absagen wollte, stoppte der Regen und der Himmel klarte auf. Die Strecke war jetzt allerdings eine Rutschbahn. Schlecht für Joost Wichman vom ROSE VAUJANY GRAVITY TEAM und Michal Prokop – beide stürzten und waren somit vom Finale ausgeschlossen. Für eine Riesen-Überraschung sorgte an dieser Stelle der ehemalige Weltmeister Tomas Slavik, der trotz der schlechten Verhältnisse die drittschnellste Zeit ins Ziel bringen konnte. Bei den Damen setzten sich Celine Gros, die schnellste in der Qualifikantin, sowie Katy Curd vom ROSE VAUJANY GRAVITY TEAM, Lucia Oetjens und Tereza Votavova durch. Katy ging sofort in Führung. Die Engländerin konnte ihre knappe Führung bis ins Ziel bringen und holte Platz 1 für das ROSE VAUJANY GRAVITY TEAM vor Céline Gros, Lucia Oetjen und Tereza Votavova.

In a very wet Szczawno Zdrój, Poland, Katy Curd has won the second round of the 4X Pro Tour. She had a fantastic gate and won a thrilling battle with Celine Gros. It was a difficult run, on a soaking wet track, but she kept it cool and saved the evening for the Rose Vaujany Gravity Mountainbike Team.
It was an unpredictable event. The huge rainfall made the qualifications and finals into a sort of lottery. The first 90 men did a qualification run on a dry track. The last 10, best ranked riders had to go through the pouring rain. Joost Wichman didn’t make it to the finals. He struggled during his run, got no grip on the muddy soil.
Petrik Brückner qualified as 17th and Daniel Prijkel as 40th. Petrik had visible difficulties with the track in the first round and finished, after a few mistakes, in third position. Daniel was unlucky in his first round. He started very well but got pushed into the boarding in the first corner. Tomas Slavik won in the end, for Kamil Tatarkovic and Marek Pesko.

Well, let’s focus on the great victory of Katy. That was an awesome race! Congratulations

Credits: Chris Thomas

Weitere Informationen zum ROSE VAUJANY GRAVITY TEAM findest du unter www.rosevaujany.com/.

Das ROSE VAUJANY GRAVITY TEAM bei Facebook

Alles rund um das ROSE VAUJANY GRAVITY TEAM auf Bike-Channel.TV findest du HIER

Passende Produkte: 

Weiterführende Filme: