Three Wheels On India - Mit der Rikscha durch den Subkontinent - Teil 1

Three Wheels On India - Das heißt 2.500 Kilometer Wüsten, Berge, Dschungel in der eigenen Motorrad-Rikscha. Fünf Teams haben sich 15 Tage durch das wahre indische Leben geschlängelt, so bunt und aufregend, so schön, dass einem der Atem stockt. Und das alles für einen guten Zweck! Für die fünf Teams war es ein Abenteuer, dass sie nicht mehr vergessen werden. Schön, wenn auch andere es nicht mehr vergessen. Die Teilnehmer sollten Spendengelder sammeln. Das war die Grundidee hinter jeder S.A.C.-Rallye.

Jedes Team musste 750 Euro an Spendengeldern aufbringen. Und dann ging es los. Die Teams mussten und durften sich durch das chaotische Verkehrsgewühl Indiens schlängeln und vorbei an paradiesischen Sandstränden, prächtigen Palästen und duftende Gewürzbasaren fahren.

In der ersten Folge haben die Teilnehmer die Rikschas und vor allem auch sich auf die lange und abenteuerliche Reise vorbereitet. Volltanken, indische Süßigkeiten zur Stärkung vertilgen und dazu gab es noch den Segen eines indischen Priesters, der früher - wie sollte es anders sein - Taxifahrer war. Dazu stieg noch eine große Abschiedsparty für die Teilnehmer.

Jeden Freitag gibt's bei 4-Seasons.TV eine von 6 neuen Folgen zu sehen.

Auch 2012 wird es wieder heißen: Three Wheels On India - Mit der Motorrikscha durch den Subkontinent.

Zur Anmeldung geht es HIER.

Informationen zu Real Nature.TV findest du unter www.realnature.tv.

Passende Produkte: 

Weiterführende Filme: