Throw away - David Millar reißt der Geduldsfaden

Die feine englische Art ist das ja nicht, was David Millar da mit seinem Fahrrad macht. Der ist zwar Brite, aber nicht Engländer, sondern Schotte. Und die sind in ihren Umgangsformen eben ein bisschen derber. Seht selbst in unserem Video!

Fünfte Etappe des Giro d’Italia 2008. Letzter Kilometer, David Millar ist heiß auf den Sieg. Doch dann reißt zuerst die Kette seiner Rennmaschine, dann auch der Geduldsfaden des Zeitfahrspezialisten: In hohem Bogen schmeißt er sein Bike über die Straßenabsperrung.

Glück im Unglück: Da das Malheur innerhalb des letzten Kilometers passiert, wird er sogar zeitgleich mit dem Tagesvierten gewertet. Seine Wut ist kurze Zeit später auch wieder verraucht und er will sich seinen Ausraster zum Amüsement im Fernsehen anschauen.

Passende Produkte: 

Weiterführende Filme: