Tour de France 2014 - Etappe 12

Der Norweger Alexander Kristoff vom Team Katjuscha konnte bei der 12. Etappe der Tour de France auf das Siegertreppchen klettern. Nach einem dramatischen Sprintfinale landen der Slowake Peter Sagan (Cannondale) und der Franzose Arnaud Demare (FDJ) auf Platz zwei und drei.

Auf der 185.5 Kilometer langen Strecke von Bourg-en-Bresse nach Saint-Étienne hatte Alexander Kristoff im Sprintfinale die Nase vorn. Sprintass Sagan wartet weiterhin auf seinen ersten Etappensieg: Bisher konnte der Träger des Grünen Trikots "nur" achtmal eine Platzierung unter den ersten Fünf rausfahren.

Tragisch endete die Fahrt für den Spanier David de la Cruz (NetApp, 151. im Gesamtclassement) bei Kilometer 90: Er verkalkulierte sich bei einer Kurve und nahm bei seinem Sturz auch Sebastian Langeveld (Garmin Sharp) mit. David De La Cruz musste das Rennen wegen einer Verletzung am Schlüsselbeins aufgeben.

Vincenzo Nibali (Astana) fährt unverändert im Maillot Jaune. Auf Platz zwei folgen Richie Porte (Sky) aus Australien mit einem Abstand von 2:23 Miunten und der Spanier Alejandro Valverde (Movistar) mit 2:47 Minuten Differenz.

Mit dem Sprintfinale war besonders der deutsche Sprinter André Greipel (Lotto Belisol) unzufrieden: Sylvain Chavanel (IAM Cycling) verursachte durch unfaires Verhalten einen Sturz, in den auch Greipel geriet. Auch der Italiener Matteo Trentin (Quick Step) arbeitete mit unsauberen Mitteln und verbaute dem Deutschen John Degenkolb (Giant Shimano) die Chance, im Rennen um den Sieg einzugreifen.

Mehr Informationen zur Tour unter www.letour.fr

Traumbike konfigurieren und 10% Rabatt sichern!
Als besonderes Highlight bietet ROSE euch wir zum Start der Tour de France auf die ROSE XEON DX Modelle 10 % Rabatt! HIER geht es zu den Modellen. Nur solange der Vorrat reicht!

Alle unsere Videos zur Tour findet ihr HIER.

Passende Produkte: 

Weiterführende Filme: