Tour de France 2014 - Etappe 19

Ramunas Navardauskas (Garmin-Sharp) fährt auf der 19. Etappe zum Sieg. Ein historisches Ereignis: Er gewinnt als erster Litauer eine Etappe bei der Tour de France. Zweiter wird der Deutsche John Degenkolb (Giant-Shimano), Dritter der Norweger Alexander Kristoff (Katusha).

Starker Regen machte den Fahrern auf der 208,5 Kilometer langen Etappe von Maubourguet Pays du Val d’Adour nach Bergerac das Leben schwer. Am besten kam damit Ramunas Navardauskas zurecht: 13 Kilometer vor der Ankunft startete er einen Ausreißversuch und rettete seine Führung ins Ziel.

Er profitierte auch davon, dass es 2,2 Kilometer vor dem Ziel zu einem Massensturz kam. Der verhinderte, das Star-Sprinter wie Peter Sagan (Cannondale) und André Greipel (Lotto-Belisol) in das Sprintfinale eingreifen konnten. Der Träger des Gelben Trikots, Vincenzo Nibali (Astana), blieb beim Sturz unversehrt.

Nach der 19. Etappe führt Nibali unangefochten weiter an der Spitze mit einem Vorsprung von 7:10 Minuten auf den Franzosen Thibault Pinot.

Mehr Informationen zur Tour unter www.letour.fr

Traumbike konfigurieren und 10% Rabatt sichern!
Als besonderes Highlight bietet ROSE euch wir zum Start der Tour de France auf die ROSE XEON DX Modelle 10 % Rabatt! HIER geht es zu den Modellen. Nur solange der Vorrat reicht!

Alle unsere Videos zur Tour findet ihr HIER.

Passende Produkte: 

Weiterführende Filme: