Vienna Air King 2013 - Action Clip

Der König von Wien kommt in diesem Jahr aus Kanada und heißt Brett Rheeder. Er überzeugte mit zwei phänomenal variantenreichen Sieger Runs. Neben ihm auf dem Podium durften sich der Belgier Thomas Genon (Platz 2) und Sam Reynolds aus Großbritannien (Platz 3) platzieren.

Der diesjährige VIENNA AIR KING war wohl der bislang Beste in seiner 8-jährigen Geschichte. Das Wetter war stabil und die Bedingungen zum Fahren waren ausgezeichnet auf dem von Andi Brewi und seiner Crew designten Kurs auf dem Wiener Rathausplatz. Am besten kam der aus Toronto stammende Brett Rheeder damit klar, der in seinen absolut verdienten Winning-Runs unter anderem nach einem 360 Barspin Drop-in über die drei Sprünge einen Flipwhip, einen 360 opposite Barspin to Barspin back und einen blitzsauberen Flipwhip opposite zeigte. Eine Performance, bei der man sich langsam kaum noch Luft nach oben vorstellen kann.
Trotz der kühlen Temperaturen, besuchten insgesamt 120.000 Zuschauer das ARGUS BIKE FESTIVAL, ein absoluter Zuschauerrekord. Die meisten davon tummelten sich um den Dirt-Jump Kurs, um keine Sekunde des spannenden Finales zu verpassen.

Passende Produkte: 

Weiterführende Filme: